Sandra Boeschenstein, 2010

Seitenverhältnis
Seitenverhältnis
Seitenverhältnis
Seitenverhältnis
Seitenverhältnis

geboren 1967 in Zürich; lebt und arbeitet in Zürich


Vita
1988 – 1989
Studium Philosophie und Kunstgeschichte, Universität Zürich
1989 – 1995
Hochschule der Künste Bern
Stipendien und Preise (Auswahl)
2014 – 2015
Residency Künstlerhaus Bethanien, Berlin
2014
Hans Platschek-Preis für Kunst und Schrift, Jurorin Ulrike Groos
2010
Stipendium ZF Kunststiftung
2003 – 2004
Atelierstipendium Akademie Schloss Solitude
Einzelausstellungen (Auswahl)
2015
vierzig Versuche Materie zu soufflieren, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
2010
das Double der Ursache, ZF Kunststiftung im Zeppelin Museum Friedrichshafen
2009
Wie weit ist es hinter den Augen hell, Aargauer Kunsthaus, Aarau
2003
Das Mögliche ist die Geschwindigkeit des Wirklichen, Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen
Gruppenausstellungen (Auswahl)
2015
XXI. Rohkunstbau-Apokalypse, Schloss Roskow, Brandenburg
2009
Compilation IV, Kunsthalle Düsseldorf
2007
Übergangsräume – Potential Spaces, Württembergischer Kunstverein Stuttgart
2004
In erster Linie…, Kunsthalle Fridericianum, Kassel
Galerievertretung

Galerie & Edition Marlene Frei, Zürich
Galerie Idea Fixa, Basel
Galerie Klaus Gerrit Friese, Berlin

Alle biografischen Angaben wurden zum Zeitpunkt des Stipendiums verfasst und haben keinen Anspruch auf Aktualität. Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Webseiten der Künstler:innen, sofern vorhanden und hier aufgeführt.