Sinje Dillenkofer, 2009

Seitenverhältnis
Seitenverhältnis

geboren 1959 in Neustadt an der Weinstraße; lebt und arbeitet in Berlin und Stuttgart

 

 


Vita
Lehraufträge an der Hochschule für Gestaltung Pforzheim (HFG), der Fachhochschule Pforzheim (FH) und der Merzakademie Stuttgart
2000 – 2004
Vertretungsprofessur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Preise und Stipendien (Auswahl)
2009
Stipendium ZF Kunststiftung
2002
Artist-in-Residence, Museum Neue Galerie, Graz
1996
Casa Baldi, Olevano Romano, Italien
Paul-Strecker-Preis, Mainz
1990
Stipendium Cité Internationale des Arts, Paris
Einzelausstellungen (Auswahl)
2015
Architekturen des Archivs, Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck
2013
SCHNITTSTELLE, Ostfriesisches Landesmuseum Emden
2011
LIFELINES, Galerie der Stadt Backnang
2010
CASES 2009 – 10, ZF Kunststiftung im Zeppelin Museum Friedrichshafen
2009
CASES, Villa Oppenheim, Galerie für Gegenwartskunst, Berlin
Gruppenausstellungen (Auswahl)
2015
Beneath The Surface, Victoria and Albert Museum, London 
Jäger und Sammler in der zeitgenössischen Kunst, Villa Merkel, Galerie der Stadt Esslingen; Museum Morsbroich, Leverkusen
Mapping the Museum, Saarlandmuseum, Saarbrücken
Alle biografischen Angaben wurden zum Zeitpunkt des Stipendiums verfasst und haben keinen Anspruch auf Aktualität. Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Webseiten der Künstler:innen, sofern vorhanden und hier aufgeführt.