JETZT ODER NIE – Filmtage Friedrichshafen mit Vergabe ZF‑Kurzfilmpreis

Friedrichshafen

29.02. – 04.03.2024

Das Festival „Jetzt oder nie – Filmtage Friedrichshafen“ findet vom 29. Februar bis 4. März 2024 zum 15. Mal statt.

Die Filmtage, organisiert vom Kulturbüro Friedrichshafen, präsentieren auch in diesem Jahr wieder vielfach preisgekrönte und sehenswerte Kurz- und Dokumentarfilme junger Filmemacherinnen und Filmemacher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Auswahljury der Filmtage hat ein spannendes Programm mit vielen aktuellen Bezügen zusammengestellt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Filmperlen zu entdecken, vom kurzen Animationsfilm über eindringliche Kurzdokumentarfilme bis hin zum dreißigminütigen Drama ist thematisch und filmisch wieder eine große Vielfalt vertreten.

Gezeigt werden qualitativ hochwertige Filme mit gesellschaftlicher Relevanz und Unterhaltungsfaktor. Im Anschluss an die Vorführungen finden moderierte Publikumsgespräche mit den anwesenden Filmschaffenden statt.

Wettbewerb um den ZF-Kurzfilmpreis 2024

Höhepunkt des Festivals ist der Wettbewerb um den mit 15.000 Euro dotierten ZF-Kurzfilmpreis sowie um den Publikumspreis der ZF Kunststiftung in Höhe von 1.000 Euro.

Der krönende Abschluss des spannenden Wettbewerbs Kurz und Gut ist die anschließende Verleihung der beiden Preise durch Matthias Lenz, Vorstand der ZF Kunststiftung, Samstag, 2. März, ca. 22:30 Uhr, Kiesel im k42.

Testscreening Jonis Rucksack von Paul Ploberger, Gewinner 2023

Ein ganz besonderes und sehr seltenes Format ist in diesem Jahr das Testscreening von Jonis Rucksack, so der Arbeitstitel des neuen Kurzfilms von Paul Ploberger.

Der österreichische Regisseur Paul Ploberger hat im vergangenen Jahr mit seinem Kurzfilm Nackte Männer im Wald den ZF-Kurzfilmpreis 2023 gewonnen. Das Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro war für den jungen Filmemacher Motivation für einen neuen Kurzfilm: Jonis Rucksack, so der Arbeitstitel. Noch ist der Film nicht vollendet, dennoch darf das Publikum bei den Filmtagen Friedrichshafen den Film bereits vorab sehen, als Testscreening. Mit diesem ganz besonderen und sehr seltenen Format gewährt Paul Ploberger den Zuschauerinnen und Zuschauern einen Einblick in seinen kreativen Entstehungsprozess. In der anschließenden Liveschaltung hofft der Filmemacher auf Feedback und möchte erste Eindrücke mit dem Publikum austauschen.

Jonis Rucksack handelt von Lena, einer jungen Frau deren Freund Joni bei einer Reise in Georgien ums Leben kommt. Sie reist in das Land und erfährt, dass Joni eventuell Selbstmord begangen hat. Ungläubig macht sich Lena daran, Jonis letzte Tage in Georgien zu rekonstruieren. Dabei lernt sie die Kunststudentin Nana kennen und erfährt, dass Joni und sie ein Geheimnis teilen.

Testscreening Jonis Rucksack von Paul Ploberger, Gewinner des ZF-Kurzfilmpreises 2023, am Freitag, 1. März, 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei! Da das Platzangebot im Kiesel begrenzt ist, müssen dennoch Tickets für das Testscreening reserviert werden:
Ticketshop Kulturbüro Friedrichshafen – Jonis Rucksack (AT) Tickets, K42, 88045 Friedrichshafen – online bestellen (reservix.de)

Programm Filmtage Friedrichshafen 2024
ZF-Kurzfilmpreis 2024 | ZF Kunststiftung (zf-kunststiftung.com)
Stadt Friedrichshafen: Filmtage Friedrichshafen

Tickets Filmtage Friedrichshafen
Ticketshop Kulturbüro Friedrichshafen – Alle Events (reservix.de)

Download Programmheft
Download Poster


Wettbewerbsbeiträge

KURZ UND GUT 1
Black Savior von Kwaku Ankomah und Johannes Krug, Blindgänger von Moritz Hoffmann, The Last Bar von Arne Hain, Anni von Carina Weckmüller, Don’t Ask Me Anything von Aliyah Patillo
zu den Filmen

KURZ UND GUT 2
Angelique von Elisabeth Kratzer, INTRO von Anne Isensee, Armat von Élodie Dermange, Stray Flower von Nandi Nastasja
zu den Filmen

KURZ UND GUT 3
Lange lebe der Fischfriedhof von Elsa van Damke, Tell Me Something Nice von Amina Krami und Nola Anwar , heimweh von Maja Bresink, In the Upper Room von Alexander Gratzer
zu den Filmen

Jury

– Johannes Bachmann, Filmemacher und Autor
– Adrian Kutter, Kinomacher, Gründer Biberacher Filmfestspiele und Kinomuseum Baden-Württemberg
– Regina Michel, Geschäftsführerin und Kuratorin der ZF Kunststiftung
– Helga Reichert, Leiterin der Filmtage Oberschwaben und des Filmklang Festivals Göppingen
– Andreas Utta, Filmemacher und Autor

Programm

Donnerstag, 29. Februar 2024
18:00 Uhr: Filmkonzert „Le Six“, Arcis Saxophon Quartett und Percussionist Christian Benning
12 €, erm. 8,50 €
19:15 Uhr: Sektempfang und Eröffnung mit Bürgermeister Andreas Hein
20:15 Uhr: Eröffnungsfilm KASH KASH, Gespräch mit Producer Matthias Drescher

Freitag, 1. März 2024
9:00 – 10:30 Uhr: Mitmalfilm (4-9), Kinderfilmworkshop, Treffpunkt im Foyer
Eintritt frei, Anmeldung über Kulturbüro

11:00 Uhr: FILM AB! 4+, Ausgewählte Kurzfilme für Kinder

18:30 Uhr: Jonis Rucksack (AT), Testscreening mit Paul Ploberger, Gewinner ZF-Kurzfilmpreis 2023
Eintritt frei, Ticketbuchung erforderlich

20:15 Uhr: Filmspecial „Coming Home?”
Kurzdoku Fata Morgana, Gespräch mit Daood Alabdulaa
Kurzdoku Stille Wasser, Gespräch mit Kevin Koch

22:15 Uhr: Doku einhundertundvier, Gespräch mit Jonathan Schörnig

Samstag, 2. März 2024
11:00 – 16:00 Uhr: Mitmalfilm, Offene Filmwerkstatt im Foyer Medienhaus
Eintritt frei

14:00 Uhr: FILM AB! 4+, Ausgewählte Kurzfilme für Kinder
15:00 Uhr: FILM AB! 8+, Ausgewählte Kurzfilme für Kinder

Wettbewerb um den ZF-Kurzfilmpreis / Preisverleihung
16:15 Uhr: Kurz & Gut 1, Kurzfilmblock Wettbewerb 1
18:15 Uhr: Kurz & Gut 2, Kurzfilmblock Wettbewerb 2
20:15 Uhr: Kurz & Gut 3, Kurzfilmblock Wettbewerb 3

22:30 Uhr: Preisverleihung ZF-Kurzfilmpreis 2024 / Publikumspreis der ZF Kunststiftung,
Matthias Lenz, Vorstand ZF Kunststiftung

23:00 Uhr: After-Show-Party im Restaurant Felders

Sonntag, 3. März 2024
11:00 Uhr: Doku She Chef, Gespräch mit Regisseurin Melanie Liebheit
14:00 Uhr: Doku An Hour from the Middle of Nowhere, Gespräch mit Sounddesigner Freddy Tesler
16:15 Uhr: Doku Sick Girls, Gespräch mit Producerin Luna Stelle und Protagonistin Sarah
18:15 Uhr: Doku Fitness California – Wie man die extra Meile geht, Gespräch mit Regisseurin Nadine Zacharias

Montag, 4. März 2024
10:00 Uhr: FILM AB! 8+, Ausgewählte Kurzfilme für Kinder

Ticketpreise

Einzelticket: 8 €, erm. 6 €

Kinderprogramme: je 4 €

Kurzfilmticket: 14 €, erm. 9,50 € (gilt für alle 3 Programme)

Festivalticket: 26 €, erm. 18 € (gilt für alle Filme an allen Tagen)
Für Inhaber eines Festivaltickets gibt es aus organisatorischen Gründen nur bei Erscheinen bis 10 Minuten vor Beginn eine Sitzplatzgarantie.

Weitere Informationen:
www.filmtage.friedrichshafen.de

Downloads