Veranstaltungen Konzert Musik
News-Image
Plakat Musikpreis 2024

ZF-Musikpreis 2024

Langenargen, Lindau und Friedrichshafen

30.05. – 02.06.2024

Der internationale Klavierwettbewerb um den ZF-Musikpreis 2024 wird in diesem Jahr in Langenargen, Lindau und in Friedrichshafen ausgetragen.


Stipendiat

Annelise Hermes

geboren 1953 in Kesternich, Eifel; lebt und arbeitet in Wangen-Oberwälden bei Göppingen

ZF-Stipendium 1999

Stiftung Information

Die ZF Kunststiftung wurde 1990 gegründet. Die ZF Friedrichshafen AG feierte in dem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Das Jubiläum war ein willkommener Anlass, um das Engagement für Kunst und Kultur, das fester Bestandteil der Corporate Identity ist, in neue Bahnen zu lenken. ZF wollte ein Zeichen setzen und eine Institution ins Leben rufen, die Bestand hat und den Menschen in der Bodenseeregion, zu denen ja auch viele ZF-Mitarbeiter gehören, langfristig zugute kommt.


Bildende Kunst

Foto
Die Förderung und Vermittlung zeitgenössischer Kunst ist ein zentrales Anliegen der ZF Kunststiftung. Seit 1996 vergibt die Stiftung Stipendien für bildende Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. […]

Musik

Foto
Seit 1999 arbeiten der Internationale Konzertverein Bodensee e.V. und die ZF Kunststiftung zusammen. Gemeinsame Ziele sind die Förderung junger hochbegabter Pianistinnen und Pianisten sowie die Etablierung außergewöhnlicher Musikprojekte, die dem Publikum neue Einblicke in die Welt der Musik ermöglichen. Das alle zwei Jahre stattfindende Internationale Klavierfestival junger Meister ist dabei eng mit dem ZF-Musikpreis verbunden, mit dem die ZF Kunststiftung alle zwei Jahre Ausnahmetalente unter den jungen Pianistinnen und Pianisten auszeichnet. [...]

Film

Foto
Die Filmtage Friedrichshafen bieten Besuchern aller Altersgruppen eine vielfältige Auswahl von Kurz- und Dokumentarfilmen, sowie die Möglichkeit des Kontakts zu jungen Filmemacherinnen und Filmemachern, die die ZF Kunststiftung gezielt mit dem ZF-Kurzfilmpreis für den besten Kurzfilm sowie dem Publikumspreis unterstützen möchte. Die Fördersumme des ZF-Kurzfilmpreises wurde so angesetzt, dass sie die Produktion eines neuen Kurzfilms ermöglichen soll. [...]

Sammlung Stiftung
© Anneliese Hermes; Sammlung ZF Kunststiftung; Foto: ZF Friedrichshafen AG
Positives Flugobjekt
1999

Eitempera auf Papier
132 × 292 cm


Facebook Social Media
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Am 28.03.2024 beim Jazz am Donnerstag: Guttenberger Quartett

Das führende süddeutsche Jazz Manouche-Ensemble legt im Gypsy Swing-Hafen des Jazzport an.

Schon am Hof des Württembergischen Königs sollen Mitglieder der Guttenberger-Familie um 1800 herum „geswingt“ haben, und auch diese Formation gibt es schon seit nunmehr 12 Jahren. Hier wird das klassische Erbe von Django Reinhardt gepflegt, aber auch ins 21. Jahrhundert weiterentwickelt.

Der Stuttgarter Solo-Gitarrist Mano Guttenberger spielte nicht nur mit vielen Sinti Swing-Größen Europas, sondern auch mit Jazzmusikern wie den Saxophonisten Andreas Maile oder Magnus Mehl. Auf rhythmische Touren wird er von seinem langjährigen Partner und Cousin, Dadi Guttenberger, gebracht, unterstützt von Moreno Guttenberger an der zweiten Rhyhmusgitarre. Das Fundament dafür legt der gebürtige Slowake Jan Jankeje, ein Urgestein des europäischen Jazz, der schon mit u.a. Ella Fitzgerald, Benny Goodman, Birelli Lagrène und Attila Zoller die Bühne teilte.

Das Guttenberger Quartett verspricht einen besonderen Abend, voller Schwung und Drive, Spielfreude und flirrenden Gitarrensoli.
... MehrWeniger

28/03/2024

Freitag, 29. März 2024, 17:00 Uhr

La Banda

Ines Bergk Sopran • Hanna Roos Mezzosopran
Philipp Nicklaus Tenor • Manuel Kundinger Bariton
Nikolaus Henseler Leitung

Joseph Haydn: Stabat Mater
Joseph Haydn: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz
(Introduktion • Frau, hier siehe deinen Sohn • Il terremoto)

Das „Stabat Mater“ gilt als eines der persönlichsten Werke Joseph Haydns. Kein Wunder, denn es entstand 1767 aus einer persönlichen Krise heraus: Haydn war schwer erkrankt. Falls er überleben sollte, so sein Vorsatz, würde er aus Dankbarkeit ein kirchenmusikalisches Werk komponieren. Haydn wurde wieder gesund und sein „Stabat Mater“ kam in die Welt: mit 14 Sätzen, streng nach liturgischem Duktus und mit einer Ausdruckskraft, die direkt zu Herzen geht. Solistische Sätze, Ensembles und Chorsätze folgen klug aufeinander, das inhaltliche Geschehen wird geradezu theatral erlebbar. Zuvor, quasi als Ouvertüre, erklingen drei Sätze aus Haydns Quartett „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz“. 🎼✨️

Tickets gibt es über den Link in unserer Bio 🎟

#friedrichshafen #meinhafn #visitfriedrichshafen #karfreitag #stabatmater
... MehrWeniger

25/03/2024

Herzlichen Glückwunsch!Caserne erhält Kulturpreis 2024🏅

Das Kulturhaus Caserne erhält den mit 5.000 Euro dotierten Kulturpreis 2024 der Kunst- und Kulturstiftung des Bodenseekreises.

Mit der Verleihung des Kulturpreises würdigt der Bodenseekreis den weit über die Region hinaus strahlenden Beitrag des Kulturhauses Caserne für die Kunst und Kultur am nördlichen Bodensee, heißt es in der Begründung der Kunst- und Kulturstiftung. Seit 1995 biete das Kulturhaus Caserne ein breit gefächertes und spartenübergreifendes Angebot für Jung und Alt. Die Caserne sei ein bedeutender soziokultureller Ort für Kreativität, Begegnung und Austausch im Bodenseekreis.

„Der Kulturpreis 2024, den die Kulturhaus Caserne gGmbH und der culturverein caserne gemeinsam erhalten, ist eine große Ehre und Hilfe für uns. Das Preisgeld ermöglicht es uns, ein Schülerprojekt für Flüchtlingsklassen in der Ludwig-Dürr-Schule auf die Beine zu stellen, das Theater, Musik und Kunst auf die Bühne bringt. So können wir junge Talente fördern und deren künstlerischen Potenziale entwickeln“, sagt Brigitte Meßmer, die Vorsitzende des culturvereins.

Landrat Wilhelm Prayon wird die Auszeichnung bei einer öffentlichen Veranstaltung am Dienstag, 9. April, um 18.30 Uhr im Casino an den geschäftsführenden Gesellschafter der Kulturhaus Caserne gGmbH, Claus-Michael Haydt, und an die Vorsitzende des culturverein caserne, Brigitte Meßmer, überreichen. Die Laudatio auf das Kulturhaus Caserne wird Dr. Friederike Lutz, die Leiterin des Schulmuseums Friedrichshafen, halten.

#kulturhauscaserne #kulturpreis #friedrichshafen #kulturambodensee #bodenseekultur #culturvereincaserne
... MehrWeniger

21/03/2024
Herzlichen Glückwunsch!